Das Mietshäuser Syndikat ist ein solidarischer Zusammenschluss verschiedener Projektinitiativen aus der ganzen BRD.
Das Syndikat unterstützt durch Erfahrungsaustausch und konkrete Hilfe u.a. bei Planung, Finanzierung und dem Kauf selbst. Auf diese Weise konnten schon fast 50 Hausprojekte in verschiedenen Städten von den NutzerInnen kollektiv gekauft und somit dem Immobilienmarkt dauerhaft entzogen werden; weitere Initiativen streben einen Kauf an.

Dabei sind die einzelnen Projekte autonom, d.h. werden von einer eigenständigen GmbH verwaltet, wobei die Beteiligung des Mietshäuser Syndikats an der GmbH dafür sorgt, dass der Kollektivgedanke nicht verloren geht oder eine kapitalistische Nutzung des Gebäudes möglich wird.

Mehr Infos unter: http://www.syndikat.org/